Madeleine Bischof

Querflötenstudium bei Jean Soldan, Jean Poulain und Anna-Katharina Graf. Abschluss mit dem Konzertreifediplom. Teilnahme an Meisterkursen von Peter-Lukas Graf, James Galway und Wil Offermans.
Weiterbildung in Arrangement und Komposition an der MKS Schaffhausen.
CAS Grundlagen des Dirigierens bei Dominique Roggen in Bern.
Mehrere Kurse für Freie Improvisation.
Spielt seit 20 Jahren im „KONTRA-Trio“ auf der Kontrabassflöte experimentelle Musik.
Mitglied des Theaterkoffers Luzern (musikalische Begleitung von Theaterszenen) Kammermusikalische Konzerttätigkeit mit verschiedenen Formationen.
Mitglied der Stadtmusik Luzern und des Streichorchesters Emmenbrücke.
Unterrichtet Querflöte an verschiedenen Musikschulen des Kantons Luzern.
Komponierte unter anderem die Kinderoper „Ritter Bodo“ für alle Ensembles der Musikschule Rothenburg, „Himmlische Tinkturen“ für 49 Querflöten und KONTRA-Trio, „frozen eternity“, eine grafische Komposition für verschiedene Instrumente im dunklen Raum.